• Britta Bonten

VOLLER WUNDER

Aktualisiert: Juni 15


Wäre es nicht wundervoll gut,

Wir hätten alle viel mehr Mut,

Kleines wertzuschätzen

Anderes offen zu empfangen

Schlechtes wie Raketen abzufangen

Gutes mehr zu loben und zu lieben?


Wäre es nicht wunderbar,

wir täten‘s öfter als nur am Ende vom Jahr?

Auf andere vor, neben und hinter uns zu achten

Anstatt unser Ego als einzig und wahrhaftig zu betrachten.

Bloß die eigenen Fußspitzen zu erkennen

Sich gedanklich klar damit von anderen zu trennen.


Ein Lächeln für die Frau oder den Mann an der Kasse?

Du wirst glänzen im Mausgrau der Masse.

Den Blick zum Horizont erheben,

sich einlassen auf Neues im Leben.

Schluss mit all dem Hass auf für uns Fremdes

stattdessen Dankbarkeit zu spüren, letzten Endes…


Warum das Leben nicht mit and‘ren Augen sehen, mit and‘rer Seele?

Spart euch zu schreien aus aggressiver Kehle,

spart euch zu bashen, beleidigen und failen.

lieber mit Demut über Menschliches zu mailen.


Wäre es nicht wundervoll gut,

wir hätten alle viel mehr Mut,

Kleines wertzuschätzen

Neues offen zu empfangen

Schlechtes wie Raketen abzufangen

Gutes mehr zu loben und zu lieben?


Jeden Tag aufs Neue: Ein Leben voller Wunder

wäre wundervoll gut.


9 Ansichten

Sie sind "am Ende"... meiner Website! ;-)

1_Primary_logo_on_transparent_101x71.png

© 2019 Britta Bonten

Proudly created with Wix.com